Speichertechnologien Uni Jena entwickelt bessere Polymerelektrolyte

Neue Märkte Add-on09.10.2020 09:50vonNils Eckardt
Merklistedrucken
Die Uni Jena forscht an umweltfreundlicheren und effizienteren Redox-Flow-Batterien. (Foto: Universität Jena)
Die Uni Jena forscht an umweltfreundlicheren und effizienteren Redox-Flow-Batterien. (Foto: Universität Jena)

Jena (energate) - Forscher der Universität Jena haben besser geeignete Polymerelektrolyte für Redox-Flow-Batterien entwickelt. Diese zeichneten sich durch eine höhere Umweltfreundlichkeit, mehr Effizienz und eine größere Hitzebeständigkeit aus, teilte das universitäre "Center for Energy and Environmental Chemistry Jena" (CEEC Jena) mit. Die stromspeichernden Komponenten seien in einem Lösungsmittel gelöst, das eine dezentrale Lagerung und beliebige Skalierung der Batterie von wenigen Millilitern bis hin zu mehreren Kubikmetern ermögliche, so Professor Ulrich Schubert vom CEEC. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 273,00 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht