3 Fragen an Reiner Priggen, LEE NRW "Vergünstigter Anwohnerstrom ist eine wirksame Akzeptanzmaßnahme"

Strom Add-on20.10.2020 11:38
Merklistedrucken
Priggen: "Die Herausforderungen der Energiewende sind für ein Allheilmittel zu vielfältig." (Foto: LEE NRW)
Priggen: "Die Herausforderungen der Energiewende sind für ein Allheilmittel zu vielfältig." (Foto: LEE NRW)

Düsseldorf (energate) - Der Windkraftausbau an Land kommt nur schleppend voran. Einer der wesentlichen Gründe sind die fehlenden geeigneten Flächen. Eine Lösung aus Sicht des Landesverbandes Erneuerbare Energien NRW könnte der Ausbau der Windkraft im Wald, meint LEE-Vorstandsvorsitzender Reiner Priggen. Im Interview mit energate erläutert er, wie die Windkraft mehr Akzeptanz und damit mehr Flächen bekommen kann. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht