H-Gaspunkte Netzagentur verdoppelt Rabatt für unterbrechbare Kapazität

Gas & Wärme20.10.2020 16:17vonHeiko Lohmann
Merklistedrucken
Die erhöhten Rabatte gelten nur im H-Gas-Netz. Eine Anwendung im L-Gas-Netz lehnt die BK 9 ab. (Foto: Thyssengas)
Die erhöhten Rabatte gelten nur im H-Gas-Netz. Eine Anwendung im L-Gas-Netz lehnt die BK 9 ab. (Foto: Thyssengas)

Bonn (energate) - Der Mindestrabatt für unterbrechbare Kapazitätsprodukte steigt auch innerhalb Deutschlands im H-Gas-Netz von 10 auf 20 Prozent. Dies hat die Beschlusskammer 9 der Bundesnetzagentur am 16. Oktober mit der Änderung der Festlegung Beate 2.0 beschlossen. Die geänderte Festlegung gilt ab dem 1. Oktober 2021. Damit folgt die Beschlusskammer nicht den Forderungen in einigen Stellungnahmen, den erhöhten Mindestrabatt auch an den Verbindungspunkten im L-Gas-Netz zu gewähren (energate berichtete). …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht