M&A CEZ verkauft Rumänien-Geschäft an Macquarie

Unternehmen23.10.2020 13:14vonRouben Bathke
Merklistedrucken
Der tschechische CEZ-Konzern trennt sich von großen Teilen seiner Aktivitäten in Rumänien. (Quelle: CEZ)
Der tschechische CEZ-Konzern trennt sich von großen Teilen seiner Aktivitäten in Rumänien. (Quelle: CEZ)

Bukarest (energate) - Der tschechische Energiekonzern CEZ verkauft große Teile seines Rumänien-Geschäfts an den australischen Infrastruktur-Investor Macquarie. Beide Unternehmen teilten mit, eine entsprechende Einigung erzielt zu haben, nannten aber keine finanziellen Details. Die Transaktion umfasst demnach sieben Gesellschaften, darunter ein Stromverteilnetz mit knapp 87.000 Kilometer Länge, eine Vertriebsgesellschaft mit 1,4 Mio. Kunden im Südwesten Rumäniens sowie den 600-MW-Windpark "Fantanele-Cogeleac". …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digitalpass 24h
energate messenger+
  • 24 Stunden gültig
  • Zugriff auf alle Inhalte, inklusive Nachrichtenarchiv und Marktdaten
  • Zugriff auf alle Add-ons
9,99 €
Jetzt kaufen