Banner "Anzeige Energieforen Leipzig GmbH - Webseite"

Gastkommentar von Axel Gedaschko, GdW "Die Energiewende braucht eine faire Lastenteilung"

Gas & Wärme Add-on26.10.2020 09:02
Merklistedrucken
Ein Vermieter, der sein Objekt energetisch saniert hat, wird durch die begrenzte Umlagefähigkeit regelrecht abgestraft, kritisiert Axel Gedaschko. (Foto: GdW)
Ein Vermieter, der sein Objekt energetisch saniert hat, wird durch die begrenzte Umlagefähigkeit regelrecht abgestraft, kritisiert Axel Gedaschko. (Foto: GdW)

Berlin (energate) - Der CO2-Preis soll Anreiz für die energetische Gebäudesanierung sein. Doch wer kommt in Mietshäusern für die Kosten auf? Die SPD-geführten Ministerien im Bund wollen die Umlagefähigkeit auf die Mieter begrenzen und schlagen vor, dass sich Mieter und Vermieter die Kosten teilen. Was sich fair anhört, hält einer näheren Betrachtung nicht stand. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen