CCS-Technologie Britische CCS-Projekte teilen sich CO2-Speicher

Merklistedrucken
"Endurance" soll CO2 aus den Industrieregionen an der englischen Ostküste aufnehmen. (Foto: Equinor/px Group)
"Endurance" soll CO2 aus den Industrieregionen an der englischen Ostküste aufnehmen. (Foto: Equinor/px Group)

London (energate) - Die Öl- und Gaskonzerne BP, Eni, Equinor, Shell und Total haben sich mit dem britischen Transportnetzbetreiber National Grid zu einer Partnerschaft für die Entwicklung der CCS-Technologie in Großbritannien zusammengeschlossen. Gemeinsam wollen sie Lösungen entwickeln, wie CO2 transportiert und unter der britischen Nordsee gespeichert werden kann. Geleitet wird das "Northern Endurance Partnership" von BP, wie das britische Unternehmen mitteilt. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht