E-Mobilität Tüv steigt ins Batterie-Testing ein

Neue Märkte27.10.2020 16:12vonDaniel Zugehör
Merklistedrucken
Entstehen soll das Testzentrum im Aachener Gewerbepark Avantis. (Foto: TÜV Rheinland/Avantis)
Entstehen soll das Testzentrum im Aachener Gewerbepark Avantis. (Foto: TÜV Rheinland/Avantis)

Köln (energate) - Mit der steigenden Zahl von E-Autos wächst auch die Bedeutung von Batterie-Testverfahren. Jetzt hat der Tüv Rheinland angekündigt, in die Prüfung von Antriebsbatterien für Elektrofahrzeuge im europäischen Markt einzusteigen. Dazu will das Unternehmen für mehr als 22 Mio. Euro ein Testzentrum in Aachen bauen. Geplant ist, dass das Labor im September des kommenden Jahres den Betrieb aufnimmt. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 42 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht