Banner "Anzeige Energieforen Leipzig GmbH - Webseite"

energate-Interview Kassel ersetzt Braunkohle ohne Förderung

Gas & Wärme02.11.2020 10:25vonMichaela Tix
Merklistedrucken
Michael Maxelon (links) und seine Kollegen planen den Kohleausstieg für 2025. (Foto: Städtische Werke Kassel)
Michael Maxelon (links) und seine Kollegen planen den Kohleausstieg für 2025. (Foto: Städtische Werke Kassel)

Kassel (energate) - Der deutsche Braunkohleausstieg besteht aus mehr als den milliardenschweren Abfindungen für die großen Blöcke im Rheinischen Revier oder der Lausitz. Bei einigen kommunalen Versorgern stehen kleinere Anlagen, die dort bislang das Rückgrat der Fernwärmeversorgung bildeten und für die jetzt Ersatzinvestitionen anstehen. Die Städtischen Werke aus Kassel werden ihr Braunkohlekraftwerk mit einer thermischen Leistung von 80 MW bereits 2025 stilllegen - ganz ohne staatliche Förderung und ohne empfindliche Preiserhöhungen für die Kunden, wie Vorstandschef Michael Maxelon im energate-Interview erläuterte. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen