Elektromobilität Plug-in-Hybride zwischen Boom und Öko-Fake

Neue Märkte Add-on30.10.2020 14:00vonCarsten Kloth
Merklistedrucken
Hersteller Daimler setzt in der Elektromobilität vor allem auf die umstrittenen Plug-in-Hybride. (Quelle: Daimler AG)
Hersteller Daimler setzt in der Elektromobilität vor allem auf die umstrittenen Plug-in-Hybride. (Quelle: Daimler AG)

München (energate) - Plug-in-Hybride stehen in der Kritik: Viel zu oft würden sie nicht elektrisch, sondern im Verbrenner-Modus gefahren. Sie zu subventionieren sei Betrug. Doch sie sind der am schnellsten wachsende E-Auto-Typ. Einer Studie der Unternehmensberatung Strategy& zufolge, spielen sie eine Schlüsselrolle in der Weiterentwicklung der Elektromobilität. Strategy& gehört zur internationalen Wirtschaftsprüfungsgesellschaft PwC. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digitalpass 24h
energate messenger+
  • 24 Stunden gültig
  • Zugriff auf alle Inhalte, inklusive Nachrichtenarchiv und Marktdaten
  • Zugriff auf alle Add-ons
9,99 €
Jetzt kaufen