Absichtserklärung EWE und Gasunie gehen Wasserstoffkooperation ein

Merklistedrucken
EWE will unter anderem die Expertise bei der Speicherung von Gasen in die Partnerschaft einbringen. (Quelle: EWE/Thorsten Ritzmann)
EWE will unter anderem die Expertise bei der Speicherung von Gasen in die Partnerschaft einbringen. (Quelle: EWE/Thorsten Ritzmann)

Groningen (energate) - EWE und Gasunie haben eine Kooperation zur Entwicklung eines länderübergreifenden Wasserstoffmarktes vereinbart. Dazu haben sie eine umfassende Absichtserklärung unterzeichnet, teilten der Energiekonzern aus Oldenburg und der Netzbetreiber aus den Niederlanden nach einem Treffen des niedersächsischen Wasserstoffforums in Hannover mit. Beide Seiten eint die Überzeugung, dass Wasserstoff eine Schlüsseltechnologie auf dem Weg zur Klimaneutralität sein wird. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digitalpass 24h
energate messenger+
  • 24 Stunden gültig
  • Zugriff auf alle Inhalte, inklusive Nachrichtenarchiv und Marktdaten
  • Zugriff auf alle Add-ons
9,99 €
Jetzt kaufen