Personalie Europäischer Gasinfrastrukturverband ernennt neuen Präsidenten

Merklistedrucken
Die Überwindung der Covidkrise und den Aufbau eines integrierten Energiesystems nannte Torben Brabo als die zentralen Herausforderungen seiner Amtszeit. (Foto: Energinet)
Die Überwindung der Covidkrise und den Aufbau eines integrierten Energiesystems nannte Torben Brabo als die zentralen Herausforderungen seiner Amtszeit. (Foto: Energinet)

Brüssel (energate) - Der europäische Gasinfrastrukturverband GIE hat mit Torben Brabo einen neuen Präsidenten. Die Mitgliederversammlung wählte den CEO des staatlichen dänischen Fernleitungsnetzbetreibers zum Nachfolger von Jean-Marc Leroy, teilte der GIE mit. Der Manager vom französischen Engie-Konzern war seit 2015 GIE-Präsident. In den vergangenen fünf Jahren habe er die Stimme des Verbandes in Europa gestärkt und seine Position gefestigt, würdigte Brabo die Arbeit seines Vorgängers. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 273,00 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht