Neues Marktdesign Regelarbeitsmarkt startet mit Höchstpreisen

Strom06.11.2020 09:12vonStefanie Dierks
Merklistedrucken
Einige Direktvermarkter wie Baywa Re fürchten zu hohe Preisspitzen im Regelenergiemarkt. (Quelle: Baywa Re)
Einige Direktvermarkter wie Baywa Re fürchten zu hohe Preisspitzen im Regelenergiemarkt. (Quelle: Baywa Re)

Berlin (energate) - Der am 2. November gestartete Regelarbeitsmarkt für die Sekundärregelleistung und Minutenreserve ist mit sehr hohen Preisen gestartet. So lag der bezuschlagte Grenzpreis allein für Mittwoch, den 4. November bei der Hälfte aller Sekundärregelleistungs-Produkte beim technischen Höchstpreis von 99.999 Euro/MWh. Für den 5. November erreichte der bezuschlagte Grenzpreis immerhin noch in zwei Fällen das Limit. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digitalpass 24h
energate messenger+
  • 24 Stunden gültig
  • Zugriff auf alle Inhalte, inklusive Nachrichtenarchiv und Marktdaten
  • Zugriff auf alle Add-ons
9,99 €
Jetzt kaufen