Branchentagung Corona hinterlässt Spuren im Gasmarkt

Gas & Wärme10.11.2020 16:53vonMichaela Tix
Merklistedrucken
Der Gashandel musste sich auf stark sinkende Preise Richtung null Euro einstellen. (Quelle: VNG)
Der Gashandel musste sich auf stark sinkende Preise Richtung null Euro einstellen. (Quelle: VNG)

Köln (energate) - Der Gasmarkt hat in der Coronakrise bisher weniger zu leiden als der Strommarkt. Wie spartenübergreifende Unternehmen diese Stabilität künftig nutzen können, ist eine der vielen offenen Fragen, sagte Steven Schönke, Abteilungsleiter bei der VNG Handel & Vertrieb, auf dem diesjährigen "MCC Stadtwerke Forum". Der pandemiebedingte Gaspreisverfall habe die Devise "Timing ist (fast) alles" beim Einkauf noch stärker in den Vordergrund gerückt. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digitalpass 24h
energate messenger+
  • 24 Stunden gültig
  • Zugriff auf alle Inhalte, inklusive Nachrichtenarchiv und Marktdaten
  • Zugriff auf alle Add-ons
9,99 €
Jetzt kaufen