Elektromobilität BASF-Kathodenfabrik geht in Bau

Merklistedrucken
Am Standort Schwarzheide baut BASF eine Fabrik für Kathoden für Antriebsbatterien von E-Autos. (Foto: Aber 2022 will BASF in Schwarzheide Kathoden für Antriebsbatterien von E-Autos liefern.)
Am Standort Schwarzheide baut BASF eine Fabrik für Kathoden für Antriebsbatterien von E-Autos. (Foto: Aber 2022 will BASF in Schwarzheide Kathoden für Antriebsbatterien von E-Autos liefern.)

Schwarzheide (energate) - Der Chemiekonzern BASF hat im brandenburgischen Schwarzheide den symbolischen Spatenstich für eine Produktionsanlage für Kathodenmaterialien gesetzt. Ab 2022 soll die Anlage Material für 400.000 Antriebsbatterien für Elektrofahrzeuge pro Jahr liefern. Die neue Produktionsanlage für Hochenergie-Kathoden ist die größte Einzelinvestition des Unternehmens in Schwarzheide seit 30 Jahren. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen