Ausnahmegenehmigung Grünes Licht für Hybridnetz in der Ostsee

Strom17.11.2020 11:56vonRouben Bathke
Merklistedrucken
Für die "Combined Grid Solution" von 50 Hertz in der Ostsee gilt eine Ausnahmegenehmigung der EU. (Foto: 50Hertz)
Für die "Combined Grid Solution" von 50 Hertz in der Ostsee gilt eine Ausnahmegenehmigung der EU. (Foto: 50Hertz)

Berlin (energate) - Die Netzkombilösung für die Ostsee, die sogenannte Combined Grid Solution (CGS), kann wie geplant ihren Betrieb aufnehmen. Die Netzbetreiber Energinet und 50 Hertz haben von der EU-Kommission eine Ausnahmegenehmigung für die neuartige Netzanbindung erhalten. Damit ist die deutsch-dänische Stromverbindung, die gleichzeitig zur Anbindung von Offshore-Windparks dient, von der EU-Vorgabe befreit, 70 Prozent der Leitungskapazität für den grenzüberschreitenden Stromhandel bereitzustellen. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digitalpass 24h
energate messenger+
  • 24 Stunden gültig
  • Zugriff auf alle Inhalte, inklusive Nachrichtenarchiv und Marktdaten
  • Zugriff auf alle Add-ons
9,99 €
Jetzt kaufen