EEG-Entwurf Schulze befürwortet Solaranlagenpflicht

Politik17.11.2020 14:57vonCarsten Kloth
Merklistedrucken
Bundesumweltministerin Schulze fordert mehr Erneuerbare und mehr Klimaschutz. (Foto: BMU/photothek/Thomas Trutschel)
Bundesumweltministerin Schulze fordert mehr Erneuerbare und mehr Klimaschutz. (Foto: BMU/photothek/Thomas Trutschel)

Berlin (energate) - Bundesumweltministerin Svenja Schulze (SPD) mahnt Änderungsbedarf an der EEG-Novelle an. Sie habe dem Entwurf nur zugestimmt, damit das Verfahren vorangeht, sagte sie beim "Dena Energiewende-Kongress". Nun hoffe sie auf Verbesserungen im parlamentarischen Verfahren. Konkret wünscht sich Schulze eine Regelung für alte Windkraftanlagen, die ab 2021 aus dem EEG fallen, und eine Solaranlagenpflicht für Neubauten. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 42 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht