Digitalisierung Innogy: Software ermöglicht Preisgestaltung je nach Ladepunkt

Neue Märkte18.11.2020 12:01
Merklistedrucken
Betreiber können den Ladevorgang beispielsweise nach Standzeit abrechnen. (Foto: EDF)
Betreiber können den Ladevorgang beispielsweise nach Standzeit abrechnen. (Foto: EDF)

Dortmund (energate) - Innogy bietet mit einer neuen Softwarelösung flexible Tarifoptionen für Ladepunktbetreiber. Diese können die Preise je nach Ladepunkt anpassen, statt an jedem Standort die gleichen Preise zu bieten, teilte die Eon-Tochter mit. Basis für die Funktion sei das Innogy-Betriebssystem "eOperate" zur Steuerung der Ladeinfrastruktur. Der Betreiber kann Ladevorgänge pro Ladevorgang, je Energiemenge (kWh) oder einfach nach Zeit abrechnen. Auch eine …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht