3 Fragen an Kathrin Goldammer, Women in Green Hydrogen "Vielfalt ist wesentlich für einen Zukunftssektor"

Neue Märkte Add-on23.11.2020 09:00
Merklistedrucken
Kathrin Goldammer ist Geschäftsführerin des Reiner Lemoine Instituts und Gründungsmitglied des Netzwerks "Women in Green Hydrogen". (Quelle: Reiner Lemoine Institut)
Kathrin Goldammer ist Geschäftsführerin des Reiner Lemoine Instituts und Gründungsmitglied des Netzwerks "Women in Green Hydrogen". (Quelle: Reiner Lemoine Institut)

Berlin (energate) - Der Frauenanteil in der Energiebranche ist niedrig. Um ihre Position zu stärken, organisieren sich weibliche Fachkräfte in Netzwerken. Nun gibt es ein neues für den Bereich Grüner Wasserstoff. energate befragte dazu Kathrin Goldammer, Geschäftsführerin des Reiner-Lemoine-Instituts und Gründungsmitglied des Netzwerks "Women in Green Hydrogen". …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digitalpass 24h
energate messenger+
  • 24 Stunden gültig
  • Zugriff auf alle Inhalte, inklusive Nachrichtenarchiv und Marktdaten
  • Zugriff auf alle Add-ons
9,99 €
Jetzt kaufen