Fusion Sachsen Energie: Zweiter Großaktionär gibt grünes Licht

Unternehmen24.11.2020 17:05vonDaniel Zugehör
Merklistedrucken
Frank Brinkmann (li.), Vorstandschef der Enso und Sprecher der Drewag-Geschäftsführung, bedankte sich für das Vertrauen der Anteilseigner. (Foto: Drewag)
Frank Brinkmann (li.), Vorstandschef der Enso und Sprecher der Drewag-Geschäftsführung, bedankte sich für das Vertrauen der Anteilseigner. (Foto: Drewag)

Dresden (energate) - Nach der Stadt Dresden hat mit der KBO nun der zweite Großaktionär der geplanten Fusion der beiden sächsischen Energieversorger Drewag und Enso zur künftigen Sachsen Energie zugestimmt. Mit den 148 in der kommunalen Beteiligungsgesellschaft der Enso (KBO) zusammengeschlossenen Gemeinden im östlichen Umland Dresdens wachse der Anteil bereits gesicherter Gesamtzustimmung auf jetzt mehr als 97 Prozent, teilte Enso mit. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen