CO2-Speicherung Wintershall Dea macht Fortschritte bei CCS-Projekt "Greensand"

Gas & Wärme26.11.2020 16:04vonMareike Teuffer
Merklistedrucken
Wintershall Dea will bis zu 3,5 Mio. Tonnen CO2 pro Jahr unter der Nordsee einlagern. (Foto: Wintershall Dea)
Wintershall Dea will bis zu 3,5 Mio. Tonnen CO2 pro Jahr unter der Nordsee einlagern. (Foto: Wintershall Dea)

Kassel (energate) - Wintershall Dea hat die erste große Hürde für das CCS-Project "Greensand" genommen. Die unabhängige Zertifizierungsstelle DNV GL habe bestätigt, dass das Reservoir "Nini West" unter der dänischen Nordsee für die sichere Speicherung von CO2 geeignet ist, teilte das Unternehmen mit. Die Zertifizierung bestätige die Eignung des Reservoirs für die jährliche Einlagerung von 0,45 Mio. Tonnen komprimiertem CO2 pro Bohrung über zehn Jahre sowie seine langfristige Speicherung. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht