Erneuerbaren-Ausbau Bundesrat gibt grünes Licht für Offshore-Ausbau

Politik27.11.2020 14:26vonNabila Lalee
Merklistedrucken
Die Ausbauziele sollen auf 20.000 MW bis 2030 steigen. (Foto: Windkraft Simonsfeld)
Die Ausbauziele sollen auf 20.000 MW bis 2030 steigen. (Foto: Windkraft Simonsfeld)

Berlin (energate) - Mit einer Reihe von Beschlüssen hat der Bundesrat dem beschleunigten Ausbau erneuerbarer Energien zugestimmt. Die Änderungen betreffen vor allem die Offshore-Windkraft. Hier gilt nun: Die Ausbauziele sollen von 15.000 MW Leistung bis 2030 auf 20.000 MW steigen. Union und SPD hatten sich Anfang November auf den Kompromiss geeinigt (energate berichtete). Den Ausbau der Erneuerbaren soll das ebenfalls vom Bundesrat bewilligte Investitionsbeschleunigungsgesetz erleichtern: Kommt es zu Klagen gegen den Bau von Windenergieanlagen an Land, ist künftig in nahezu allen Fällen sofort das jeweilige Oberverwaltungsgericht zuständig. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 273,00 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht