Sektorkopplung Verbund: Pufferspeicher für besseres Ultraschnellladen

Neue Märkte27.11.2020 16:41
Merklistedrucken
Der Verbund stattet seine Schnellladesäulen mit Batterien aus. (Foto: Verbund AG)
Der Verbund stattet seine Schnellladesäulen mit Batterien aus. (Foto: Verbund AG)

Wien (energate) - Der Verbund hat ein neuartiges System in Betrieb genommen, das Ultraschnell-Ladestationen mit lokalen Batteriespeichern verbindet. An fünf Stationen in Österreich und Deutschland können nun Elektroautos mit bis zu 350 kW geladen werden und so in fünf Minuten genug Energie für eine Fahrt von hundert Kilometern bekommen. Für solche Stationen sind allerdings Netzanschlussleistungen von bis zu 1 MW nötig. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 273,00 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht