3 Fragen an Christian Feißt, Greencom Networks "Energie-Communities funktionieren!"

Neue Märkte Add-on08.12.2020 16:58
Merklistedrucken
Derzeit gibt es laut Greencom-Networks-CEO Feißt keine zentrale Anlaufstelle zum Aufbau von Energie-Communities. (Quelle: Greencom Networks)
Derzeit gibt es laut Greencom-Networks-CEO Feißt keine zentrale Anlaufstelle zum Aufbau von Energie-Communities. (Quelle: Greencom Networks)

Brunnthal (energate) - Das Münchner IoT-Unternehmen Greencom Networks, an dem auch Eons Future Energy Ventures, Centrica oder Shell beteiligt sind, entwickelt für ein EU-gefördertes Forschungsprojekt zu Energie-Communities die digitale Plattform. energate befragte dazu CEO Christian Feißt. energate: Herr Feißt, wer sind die treibenden Kräfte hinter dem EU-Projekt "UP-STAIRS" und welche Ziele verfolgen sie konkret? Feißt: "UP-STAIRS", ein EU-finanziertes Horizon-2020-Projekt, schafft einen gemeinsamen Rahmen für das Wachstum von Energie-Communities. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digitalpass 24h
energate messenger+
  • 24 Stunden gültig
  • Zugriff auf alle Inhalte, inklusive Nachrichtenarchiv und Marktdaten
  • Zugriff auf alle Add-ons
9,99 €
Jetzt kaufen