Seismische Aktivitäten Viel Forschungsbedarf bei petrothermaler Geothermie

Gas & Wärme Add-on11.12.2020 08:30vonMareike Teuffer
Merklistedrucken
Um auch die tiefliegenden Erdwärme-Reservoire verlässlich und sicher nutzen zu können, ist noch viel Forschungsarbeit nötig. (Quelle: Bundesverband Geothermie/Marcus Schaf)
Um auch die tiefliegenden Erdwärme-Reservoire verlässlich und sicher nutzen zu können, ist noch viel Forschungsarbeit nötig. (Quelle: Bundesverband Geothermie/Marcus Schaf)

Berlin (energate) - Deutschland sollte künftig auch die Potenziale tiefliegender Erdwärme-Reservoire nutzen. Bis dahin ist allerdings noch ein weiter Weg. "Das ist noch ein Forschungsthema", sagte Frank Schilling, Leiter des baden-württembergischen Landesforschungszentrums Geothermie, bei einem vom Bundesverband Geothermie organisierten digitalen Pressegespräch. Denn die petrothermale Geothermie stecke - im Gegensatz zu der hydrothermalen - noch in den Kinderschuhen und sei nicht bereit für großtechnische, kommerzielle Anwendungen. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digitalpass 24h
energate messenger+
  • 24 Stunden gültig
  • Zugriff auf alle Inhalte, inklusive Nachrichtenarchiv und Marktdaten
  • Zugriff auf alle Add-ons
9,99 €
Jetzt kaufen