Borkum Riffgrund 3 Amazon schließt PPA für förderfreien Nordsee-Windpark

Strom10.12.2020 16:15vonRouben Bathke
Merklistedrucken
Der Offshore-Windpark "Borkum-Riffgrund 3" (900 MW) soll künftig Strom für die Rechenzentren von Amazon liefern. (Foto: Mathias Ibeler)
Der Offshore-Windpark "Borkum-Riffgrund 3" (900 MW) soll künftig Strom für die Rechenzentren von Amazon liefern. (Foto: Mathias Ibeler)

Hamburg/Seattle (energate) - Der Energiekonzern Ørsted hat einen weiteren Stromabnehmer für den geplanten Offshore-Windpark "Borkum Riffgrund 3" gefunden. Über zehn Jahre werde der Online-Versandhändler Amazon Grünstrom aus einer Tranche von 250 MW des Projekts in der deutschen Nordsee beziehen, teilte die Unternehmen mit. Demnach handelt es sich um den bislang größten PPA, der europaweit abgeschlossen worden ist. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 273,00 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht