EnergyCharts-Marktbericht CO2 vom 04.12. bis 10.12.2020 CO2-Preise kämpfen weiter mit der 30-Euro-Marke

Strom Add-on10.12.2020 17:45
Merklistedrucken
Derzeit besteht wieder eine erhöhte Korrelation von CO2 und dem Brent-Crude-Frontmonatskontrakt. (Foto: Adobe Stock/kamilpetran)
Derzeit besteht wieder eine erhöhte Korrelation von CO2 und dem Brent-Crude-Frontmonatskontrakt. (Foto: Adobe Stock/kamilpetran)

Kaarst (EnergyCharts) - Eine kleine Verschnaufpause gab es zu Beginn der neuen Handelswoche (KW 50) an den Energiemärkten. Nach der November-Rally haben die Marktteilnehmer am CO2-Markt zunächst einige Gewinne mitgenommen und drückten den CO2-Dez-20-Kontrakt am Montag um 1,96 Prozent bis auf 29,52 Euro/t CO2 nach unten. Im Tagestief ging es für die Verschmutzungsrechte bis auf 29,44 Euro/t CO2 hinunter. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 273,00 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht