Umweltministerkonferenz Artenschutzeinigung enttäuscht Windkraftbranche

Politik11.12.2020 15:28vonRouben Bathke
Merklistedrucken
Windräder stellen für viele Vogelarten eine Bedrohung dar, die Umweltminister ringen um eine Lösung um den Konflikt. (Quelle: Nordex SE)
Windräder stellen für viele Vogelarten eine Bedrohung dar, die Umweltminister ringen um eine Lösung um den Konflikt. (Quelle: Nordex SE)

Berlin (energate) - Die Energiewirtschaft reagiert mit Enttäuschung auf eine Einigung der Umweltminister zu einheitlichen Artenschutzstandards beim Windkraftausbau. Die nun erzielte Lösung stelle "keinen praxistauglichen Prüfrahmen" dar, heißt es in einer Stellungnahme von BDEW, VKU, BWE, BEE, BNE und VDMA. Damit leiste das Papier "keinen nennenswerten Beitrag" dazu, Hindernisse bei der Planung und Genehmigung von Windrädern aus dem Weg zu räumen. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digitalpass 24h
energate messenger+
  • 24 Stunden gültig
  • Zugriff auf alle Inhalte, inklusive Nachrichtenarchiv und Marktdaten
  • Zugriff auf alle Add-ons
9,99 €
Jetzt kaufen