Forschung & Technik Intelligenter Speicher gegen knappes Netz

Merklistedrucken
Mit einem mobilen Speicher will Eon im ungarischen Zanka Knappheiten im Netz begegnen. (Quelle: BKW)
Mit einem mobilen Speicher will Eon im ungarischen Zanka Knappheiten im Netz begegnen. (Quelle: BKW)

Zanka (energate) - Auch in Ungarn wächst der Anteil der Solarenergie im Netz. Die ungarische Eon-Tochter hat nun in einem Forschungsvorhaben ein Energiespeichersystem entwickelt, um Engpässe zu verhindern. Das Vorhaben, das in Kooperation mit der Innovationsabteilung von Eon entsteht, soll dazu beitragen, dass mehr erneuerbare Energien schnell und kostengünstig ans Netz angeschlossen werden können. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digitalpass 24h
energate messenger+
  • 24 Stunden gültig
  • Zugriff auf alle Inhalte, inklusive Nachrichtenarchiv und Marktdaten
  • Zugriff auf alle Add-ons
9,99 €
Jetzt kaufen