E-Mobilität Siemens liefert Ladetechnik nach Hamburg

Neue Märkte Add-on16.12.2020 13:16vonDaniel Zugehör
Merklistedrucken
Die gesamte Ladetechnik will Siemens in einer Technikzentrale auf dem Dach des jeweiligen Carports unterbringen. (Foto: Hamburger Hochbahn)
Die gesamte Ladetechnik will Siemens in einer Technikzentrale auf dem Dach des jeweiligen Carports unterbringen. (Foto: Hamburger Hochbahn)

Hamburg (energate) - Die Hamburger Hochbahn hat den Technologiekonzern Siemens mit dem Bau von insgesamt 96 Ladepunkten beauftragt. Das Verkehrsunternehmen hat sich zum Ziel gesetzt, bis 2030 Dieselbusse vollständig aus der 1.000 Fahrzeuge umfassenden Flotte auszumustern und durch emissionsfreie Busse zu ersetzen. Der jetzige Auftrag umfasse die Installation der Ladepunkte sowie der Mittel- und Niederspannungstechnik für zwei Carports auf dem Busbetriebshof Alsterdorf und einen Servicevertrag über fünf Jahre, teilte Siemens mit. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 273,00 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht