Kernkraft Niederlande erwägen Laufzeitverlängerung für Borssele

Strom18.12.2020 13:44vonArtjom Maksimenko
Merklistedrucken
Das alte AKW Borssele in den Niederlanden könnte über 2033 hinaus am Netz bleiben. (Quelle: N.V. Elektriciteits-Produktiemaatschappij Zuid-Nederland EPZ)
Das alte AKW Borssele in den Niederlanden könnte über 2033 hinaus am Netz bleiben. (Quelle: N.V. Elektriciteits-Produktiemaatschappij Zuid-Nederland EPZ)

Borssele/Den Haag (energate) - Das in den 1970er Jahren erbaute niederländische Kernkraftwerk Borssele könnte länger als vorgesehen in Betrieb bleiben. Medienberichten zufolge prüft die niederländische Regierung, die Laufzeit über 2033 hinaus zu verlängern. Demnach ist die Rede von bis zu 20 weiteren Jahren. Eigentümer des Kraftwerks sind mit 30 Prozent der Essener RWE-Konzern und der niederländische Kommunalversorger Delta mit 70 Prozent. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digitalpass 24h
energate messenger+
  • 24 Stunden gültig
  • Zugriff auf alle Inhalte, inklusive Nachrichtenarchiv und Marktdaten
  • Zugriff auf alle Add-ons
9,99 €
Jetzt kaufen
zur Startseite
Weitere Meldungen
  • Unternehmen und Personen:
  • RWE AG