E-Mobilität Ökostromanbieter gründen Ladeinfrastruktur-Genossenschaft

Neue Märkte21.12.2020 11:28vonDaniel Zugehör
Merklistedrucken
"Als glaubwürdige grüne Energieversorger schließen wir hier eine wichtige Marktlücke", so Greenpeace Energy. (Foto: Naturstrom AG)
"Als glaubwürdige grüne Energieversorger schließen wir hier eine wichtige Marktlücke", so Greenpeace Energy. (Foto: Naturstrom AG)

Berlin (energate) - Vier Ökostromanbieter und die GLS Bank haben die Gründung einer Genossenschaft für Ladeinfrastruktur angekündigt. Die in Gründung befindliche Genossenschaft "Ladegrün!" mit Sitz in Berlin solle im Februar oder März des kommenden Jahres die Arbeit aufnehmen, heißt es in einer gemeinsamen Mitteilung der Unternehmen. Neben der GLS Bank sind das aktuell die Elektrizitätswerke Schönau (EWS), Greenpeace Energy, die Inselwerke und Naturstrom. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 42 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht