Interview mit Simon Schulte, Ewi "Die Produktionskosten für grünen Wasserstoff sind mittelfristig zu hoch"

Gas & Wärme Add-on23.12.2020 10:25vonMareike Teuffer
Merklistedrucken
Simon Schulte: "Hohe Transportkosten machen aus heutiger Sicht einen globalen Handel von grünem Wasserstoff unwahrscheinlich." (Foto: EWI)
Simon Schulte: "Hohe Transportkosten machen aus heutiger Sicht einen globalen Handel von grünem Wasserstoff unwahrscheinlich." (Foto: EWI)

Köln (energate) - Das Energiewirtschaftliche Institut (Ewi) an der Universität zu Köln hat sich in zwei aktuellen Analysen mit den Kosten für Erzeugung und Transport von grünem Wasserstoff beschäftigt. Im Interview mit energate spricht Simon Schulte, Leiter der Bereiche Gasmärkte, über die wichtigsten Ergebnisse. energate: Herr Schulte, Sie haben sich in aktuellen Untersuchungen mit den Kosten von grünem Wasserstoff sowohl in der Herstellung als auch im Transport befasst. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 42 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht