Marktmachtbericht Kartellamt: RWE könnte marktbeherrschend werden

Unternehmen28.12.2020 11:04vonMareike Teuffer
Merklistedrucken
Kohle- und Atomausstieg könnten die Marktmacht von RWE weiter verstärken, so das Bundeskartellamt. (Foto: RWE AG)
Kohle- und Atomausstieg könnten die Marktmacht von RWE weiter verstärken, so das Bundeskartellamt. (Foto: RWE AG)

Bonn (energate) - Der Energiekonzern RWE steht weiter an der Schwelle zu einer marktbeherrschenden Stellung im Erzeugungsmarkt. Dies geht aus dem zweiten Marktmachtbericht des Bundeskartellamts hervor, den die Behörde nun vorgelegt hat. Das Unternehmen sei auch in diesem Jahr in einer nicht unerheblichen Anzahl von Stunden für die Deckung der Stromnachfrage unverzichtbar gewesen, heißt es darin. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digitalpass 24h
energate messenger+
  • 24 Stunden gültig
  • Zugriff auf alle Inhalte, inklusive Nachrichtenarchiv und Marktdaten
  • Zugriff auf alle Add-ons
9,99 €
Jetzt kaufen