Brennstoffemissionshandelsgesetz Neue CO2-Abgabe für Gas und Heizöl

Gas & Wärme29.12.2020 12:59vonMichaela Tix
Merklistedrucken
Heizen wird durch die Einführung des neuen Emissionshandels teurer. (Quelle: Fotolia/maho)
Heizen wird durch die Einführung des neuen Emissionshandels teurer. (Quelle: Fotolia/maho)

Berlin (energate) - Am 1. Januar 2021 startet in Deutschland der nationale Brennstoffemissionshandel für Wärme und Verkehr. Damit müssen auch Erdgas- und Fernwärmeversorger erstmals eine CO2-Abgabe für Brennstoffe erheben. Wer zahlt wie viel, welchen Unternehmen steht eine Entlastung zu und wie gestaltet sich der Zertifikatekauf und das Monitoring? Die entsprechenden Weichenstellungen brachte das Jahr 2020. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digitalpass 24h
energate messenger+
  • 24 Stunden gültig
  • Zugriff auf alle Inhalte, inklusive Nachrichtenarchiv und Marktdaten
  • Zugriff auf alle Add-ons
9,99 €
Jetzt kaufen