EEG-Novelle EEG-Reform: Ein Gesetz stößt an seine Grenzen

Politik30.12.2020 16:20vonRouben Bathke
Merklistedrucken
Die EEG-Novelle soll im Sinne der deutschen Klimaziele den Ausbau der erneuerbaren Energien massiv beschleunigen. (Foto: © EKZ)
Die EEG-Novelle soll im Sinne der deutschen Klimaziele den Ausbau der erneuerbaren Energien massiv beschleunigen. (Foto: © EKZ)

Berlin (energate) - Es waren Zeilen der Erleichterung: Am 28. Dezember teilte das Bundeswirtschaftsministerium mit, dass die Novelle des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG) an diesem Tage veröffentlicht wird und damit wie geplant zum 1. Januar 2021 in Kraft treten kann. Der Stichtag war wichtig, damit die Anschlussregeln für ausgeförderte Anlagen rechtzeitig in Kraft treten. Der Bundesregierung war eine echte Punktlandung gelungen: An den letzten Tagen des parlamentarischen Jahres - kurz vor Weihnachten - hatten Bundestag und Bundesrat im Hauruckverfahren die Gesetzesnovelle verabschiedet. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 273,00 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht