Interview mit Frank Brinkmann, Sachsen Energie Sachsen-Energie-Chef sieht großes Potenzial im Telekom-Geschäft

Unternehmen04.01.2021 13:33vonStefanie Dierks
Merklistedrucken
Freut sich ganz offensichtlich über die endlich geglückte Fusion: Vorstandsvorsitzender Frank Brinkmann. (Quelle: Sachsen Energie)
Freut sich ganz offensichtlich über die endlich geglückte Fusion: Vorstandsvorsitzender Frank Brinkmann. (Quelle: Sachsen Energie)

Dresden (energate) - Der Vorstandsvorsitzende des neu entstandenen Unternehmens Sachsen Energie, Frank Brinkmann, sieht im Ausbau der Telekommunikation ein wichtiges Standbein für sein Unternehmen. Es sei neben der Erzeugung und dem Wasserbereich eines der Wachstumsfelder von Sachsen Energie, sagte er im Interview mit energate. Das Unternehmen nahm offiziell zum 1. Januar 2021 seine Geschäftstätigkeit auf und entstand aus der Fusion der beiden Versorgungsunternehmen Drewag und Enso mit Sitz in Dresden (energate berichtete). …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digitalpass 24h
energate messenger+
  • 24 Stunden gültig
  • Zugriff auf alle Inhalte, inklusive Nachrichtenarchiv und Marktdaten
  • Zugriff auf alle Add-ons
9,99 €
Jetzt kaufen