Banner "Anzeige Energieforen Leipzig GmbH - Webseite"

Effizienzvergleich Speicherbetreiber wollen grundsätzliche Änderungen bei Anreizregulierung

Gas & Wärme Add-on05.01.2021 10:00vonHeiko Lohmann
Merklistedrucken
Die Initiative Erdgasspeicher kritisiert, dass die Parameterauswahl im Effizienzvergleich der FNB die falschen Anreize setzt. (Foto: EWE/Thorsten Ritzmann)
Die Initiative Erdgasspeicher kritisiert, dass die Parameterauswahl im Effizienzvergleich der FNB die falschen Anreize setzt. (Foto: EWE/Thorsten Ritzmann)

Berlin (energate) - Die Initiative Erdgasspeicher (Ines) will, dass Benutzungsstunden als neuer Output-Parameter für den Effizienzvergleich der Fernleitungsnetzbetreiber (FNB) im Rahmen der Anreizregulierung eingeführt werden. Die Initiative argumentiert, dass die aktuellen Output-Parameter Rohrvolumen und Verdichterleistung die Versorgungsaufgabe der FNB nicht angemessen abbilden. Selbst wenn ein FNB keine Kunden in einem Netz versorgt, würde ihm der Netzausbau, also zusätzliches Rohrvolumen und höhere Verdichterleistung, als eine höhere Erfüllung seiner Versorgungsaufgabe angerechnet, argumentiert der Verband in seiner Stellungnahme zu einer Konsultation der Bundesnetzagentur zur Durchführung des Effizienzvergleichs für die vierte Regulierungsperiode Gas. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen