Wissenschaft & Technik

Speicher aus Meerwasser für stromintensive Industrien

Weber und sein Team setzen bei ihrer Entwicklung auf Natrium und Zink als Aktivmaterialien und verzichten auf Lithium.
Weber und sein Team setzen bei ihrer Entwicklung auf Natrium und Zink als Aktivmaterialien und verzichten auf Lithium. (Foto: HZDR / Blaurock)

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+

  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf mehr als 110.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf die Inhalte aller Add-Ons
  • Endet automatisch
0,00€
Jetzt testen

energate
Digitalpass 24h

  • 24 Stunden gültig
  • Zugriff auf alle Inhalte, inklusive Nachrichtenarchiv und Marktdaten
  • Zugriff auf alle Add-Ons
* kostenlose Registrierung erforderlich
9,99€
Jetzt kaufen *