Baden-Württemberg CO2-Preis hilft bei kommunaler Wärmeplanung

Gas & Wärme11.01.2021 17:18vonMichaela Tix
Merklistedrucken
Neue Wärmenetze planen mit festen Einnahmen von Ankerkunden. (Foto: Wrangler/Fotolia)
Neue Wärmenetze planen mit festen Einnahmen von Ankerkunden. (Foto: Wrangler/Fotolia)

Stuttgart (energate) - Die neue CO2-Abgabe wird die kommunale Wärmeplanung weg von Gas- hin zu Wärmenetzen voranbringen. "Die alte Welt wird Stück für Stück teurer, bei 55 Euro pro Tonne CO2 ist nicht Schluss", sagte Baden-Württembergs Umweltminister Franz Untersteller (Grüne) bei der Auftaktveranstaltung "Kommunale Wärmeplanung" im Städtetag. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digitalpass 24h
energate messenger+
  • 24 Stunden gültig
  • Zugriff auf alle Inhalte, inklusive Nachrichtenarchiv und Marktdaten
  • Zugriff auf alle Add-ons
9,99 €
Jetzt kaufen