Ostroleka C Polnisches Gaskraftwerk ohne russisches Gas

Gas & Wärme Add-on15.01.2021 09:03
Merklistedrucken
PGNiG hat die Versorgung des Gaskraftwerks bereits zugesichert. (Foto: PGNiG SA)
PGNiG hat die Versorgung des Gaskraftwerks bereits zugesichert. (Foto: PGNiG SA)

Warschau (energate) - Ostroleka C sollte ursprünglich ein Kohlekraftwerk werden. Auch die Europäische Kommission hatte damals ihre Zustimmung zu dem gemeinsamen Projekt von Energa und Enea gegeben. Der Bau begann im Jahr 2018 und 2024 sollte der Betrieb aufgenommen werden. Eingeplant wurden für die Entstehung der 1.000 MW starken Anlage Kosten von umgerechnet 1,45 Mrd. Euro. Die Hauptauftragnehmer für den Bau des Kraftwerks waren GE Power und Alstom Power Systems. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digitalpass 24h
energate messenger+
  • 24 Stunden gültig
  • Zugriff auf alle Inhalte, inklusive Nachrichtenarchiv und Marktdaten
  • Zugriff auf alle Add-ons
9,99 €
Jetzt kaufen