Ostsee-Pipeline Proteste gegen Stiftung für Nord Stream 2

Politik12.01.2021 16:27vonCarsten Kloth
Merklistedrucken
Angesichts der Coronapandemie demonstrierten nur wenige Klimaaktivisten vor dem Willy-Brandt-Haus in Berlin. (Quelle: Fridays for Future Deutschland)
Angesichts der Coronapandemie demonstrierten nur wenige Klimaaktivisten vor dem Willy-Brandt-Haus in Berlin. (Quelle: Fridays for Future Deutschland)

Berlin (energate) - Die Diskussion um die Ostsee-Pipeline Nord Stream 2 reißt nicht ab. Während die Klimaschutzbewegung Fridays for Future gegen den Weiterbau demonstriert, prüft die Deutsche Umwelthilfe (DUH) rechtliche Schritte gegen die geplante "Stiftung Klima- und Umweltschutz MV" des Landes Mecklenburg-Vorpommern. Ministerpräsidentin Manuela Schwesig (SPD) bietet den Klimaaktivisten unterdessen Gespräche an und hofft auf die künftige US-Regierung. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digitalpass 24h
energate messenger+
  • 24 Stunden gültig
  • Zugriff auf alle Inhalte, inklusive Nachrichtenarchiv und Marktdaten
  • Zugriff auf alle Add-ons
9,99 €
Jetzt kaufen