Negativemissionen FDP beißt bei CO2-Speicherung auf Granit

Politik13.01.2021 14:57vonCarsten Kloth
Merklistedrucken
In der Schweiz werden mögliche CO2-Endlager erforscht - in Deutschland soll es das nicht geben. (Foto: ETH Zürich)
In der Schweiz werden mögliche CO2-Endlager erforscht - in Deutschland soll es das nicht geben. (Foto: ETH Zürich)

Berlin (energate) - Der Bundestagsausschuss für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit hat sich gegen einen Antrag der FDP-Fraktion ausgesprochen, Möglichkeiten der geologischen CO2-Speicherung zu nutzen. Für den Antrag stimmten lediglich die Liberalen. Alle anderen Fraktionen lehnten ihn ab. In ihrem Antrag forderten die Liberalen die Bundesregierung auf, sich dafür einzusetzen, CO2 aus der Atmosphäre zu entziehen und geologisch zu speichern. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
zur Startseite
Weitere Meldungen
  • Themenseiten:
  • CCS
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht