Banner "Anzeige Energieforen Leipzig GmbH - Webseite"

Frequenzschwankung APG meldet erste Erkenntnisse zu Beinahe-Blackout

Österreich Add-on13.01.2021 17:51vonPeter Martens
Merklistedrucken
Am 8. Januar kam es durch Frequenzschwankungen zu einer kurzzeitigen Teilung des europäischen Stromnetzes. (Foto: APG)
Am 8. Januar kam es durch Frequenzschwankungen zu einer kurzzeitigen Teilung des europäischen Stromnetzes. (Foto: APG)

Wien (energate) - Der österreichische Übertragungsnetzbetreiber APG hat eine erste Analyse zu dem Beinahe-Blackout am Wochenende veröffentlicht. Am 8. Januar hatte ein massiver Frequenzabfall unter die Marke von 49,75 Hertz das europäische Stromnetz an seine Grenzen gebracht (energate berichtete). Warum das passiert ist, ist derzeit Gegenstand von Ermittlungen von Entso-E, der Vereinigung der europäischen Übertragungsnetzbetreiber. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
zur Startseite
Weitere Meldungen