Statistik Entgelte im Verteilnetz steigen nur moderat

Strom14.01.2021 14:14vonArtjom Maksimenko
Merklistedrucken
Die Netznutzungsgebühren im Verteilnetz sind durchschnittlich um weniger als ein Prozent gestiegen. (Foto: EnBW AG)
Die Netznutzungsgebühren im Verteilnetz sind durchschnittlich um weniger als ein Prozent gestiegen. (Foto: EnBW AG)

Bonn (energate) - Die Netznutzungsentgelte der Verteilnetzbetreiber haben sich 2021 im Schnitt kaum verändert. Das Netzentgelt für einen typischen Haushaltskunden liegt nach Angaben der Bundesnetzagentur bei 7,65 Cent/kWh gegenüber 7,60 Cent/kWh im Vorjahr (+0,7 Prozent). Industriekunden zahlen durchschnittlich 2,62 Cent/kWh und damit ähnlich viel wie im Vorjahr (+0,8 %). Für Gewerbekunden beträgt das Netznutzungsentgelt unverändert 5,80 Cent/kWh. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 42 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht