Hanseatic Energy Hub

Ausnahme vom regulierten Zugang für LNG-Terminal Stade beantragt

Hanseatic Energy Hub will in Stade ein LNG-Terminal realisieren und hat bei der Bundesnetzagentur eine Freistellung von der Regulierung beantragt.
Hanseatic Energy Hub will in Stade ein LNG-Terminal realisieren und hat bei der Bundesnetzagentur eine Freistellung von der Regulierung beantragt. (Foto: Gasum/Anthony Veder)

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+

  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf mehr als 110.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf die Inhalte aller Add-Ons
  • Endet automatisch
0,00€
Jetzt testen

energate
Digitalpass 24h

  • 24 Stunden gültig
  • Zugriff auf alle Inhalte, inklusive Nachrichtenarchiv und Marktdaten
  • Zugriff auf alle Add-Ons
* kostenlose Registrierung erforderlich
9,99€
Jetzt kaufen *