Energiewirtschaftsrecht Netzbetreiber sollen ausnahmsweise Ladesäulen betreiben dürfen

Neue Märkte20.01.2021 12:18vonCarsten Kloth
Merklistedrucken
Netzbetreiber sollen in Ausnahmefällen auch öffentliche Ladepunkte betreiben dürfen. (Quelle: Netze BW)
Netzbetreiber sollen in Ausnahmefällen auch öffentliche Ladepunkte betreiben dürfen. (Quelle: Netze BW)

Berlin (energate) - Noch in der laufenden Legislaturperiode will das Bundeswirtschaftsministerium das Energiewirtschaftsgesetz (EnWG) novellieren. Der Entwurf, der energate vorliegt, befindet sich aktuell in der Ressortabstimmung. In einer Ausnahmeregelung wird unter anderem festgelegt, dass Verteilnetzbetreiber bei Marktversagen Ladesäulen betreiben dürfen. Um Wettbewerb zu ermöglichen, sollen Betreiber von Elektrizitätsnetzen eigentlich keine Ladepunkte für Elektroautos bauen, besitzen oder verwalten. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digitalpass 24h
energate messenger+
  • 24 Stunden gültig
  • Zugriff auf alle Inhalte, inklusive Nachrichtenarchiv und Marktdaten
  • Zugriff auf alle Add-ons
9,99 €
Jetzt kaufen