energate-Strommarktbericht vom 15.01 bis 21.01.2021 Winderzeugung setzt Spothandel unter Druck

Strom Add-on21.01.2021 16:35vonArtjom Maksimenko
Merklistedrucken
Im Spothandel konnte der Day-Ahead nicht an das Niveau der Vorwoche anknüpfen. (Foto: Wolfi30 - Fotolia)
Im Spothandel konnte der Day-Ahead nicht an das Niveau der Vorwoche anknüpfen. (Foto: Wolfi30 - Fotolia)

Dortmund (energate) - Starke Windstromwerte in dieser Handelswoche setzten den Spotmarkthandel unter Druck. Wegen der Rückgänge bei Erdgas und Kohle gab der Terminhandel etwas nach. Der Spothandel verabschiedete sich ins Handels-Wochenende noch bei beachtlichen 72,89 Euro/MWh. Zum Auftakt der neuen Woche war das Niveau nicht mehr zu halten. Für Montag notierte der Day-Ahead-Kontrakt bei 55,95 Euro/MWh. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digitalpass 24h
energate messenger+
  • 24 Stunden gültig
  • Zugriff auf alle Inhalte, inklusive Nachrichtenarchiv und Marktdaten
  • Zugriff auf alle Add-ons
9,99 €
Jetzt kaufen