energate-Umfrage Post-EEG-Ära wirbelt Direktvermarktung auf

Strom25.01.2021 15:14vonStefanie Dierks
Merklistedrucken
Baywa Re rückte auf Platz 3 der deutschen Direktvermarkter auf. (Foto: BayWa r.e.)
Baywa Re rückte auf Platz 3 der deutschen Direktvermarkter auf. (Foto: BayWa r.e.)

Aachen (energate) - Das Auslaufen der EEG-Förderung für die ersten Anlagen seit Anfang 2021 wirkt sich auch auf die Portfolios der Direktvermarkter aus. Das zeigt eine exklusive energate-Umfrage zur Direktvermarktung. So sind alleine beim Branchenprimus Statkraft rund 400 MW an Windkapazität aus Anlagen, deren EEG-Förderung Ende letzten Jahres abgelaufen ist, in die Anschlussförderung bei den Übertragungsnetzbetreibern gewechselt. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht