"CoDro" KI-Drohnen inspizieren Netz autonom

Strom Add-on26.01.2021 17:07vonDaniel Zugehör
Merklistedrucken
Für das Projekt will der Übertragungsnetzbetreiber Bildmaterial etwa aus Helikopterflügen beisteuern. (Foto: 50 Hertz)
Für das Projekt will der Übertragungsnetzbetreiber Bildmaterial etwa aus Helikopterflügen beisteuern. (Foto: 50 Hertz)

Berlin (energate) - Der Übertragungsnetzbetreiber 50 Hertz will die Inspektion seiner Leitungen KI-gestützten Flugdrohnen anvertrauen. Für die Entwicklung der dazu benötigten Technologien hat das Unternehmen nun gemeinsam mit zwei Fraunhofer-Instituten ein Forschungsprojekt gestartet. Die Partner hoffen, Luftbildaufnahmen von Leitungen und Strommasten künftig automatisiert von Algorithmen auswerten lassen zu können, um Defekte an Freileitungen schneller und effektiver zu beheben, heißt es in einer Mitteilung. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen