Anmeldefrist abgelaufen 150.000 Anlagen fehlen im Marktstammdatenregister

Strom01.02.2021 15:00vonMareike Teuffer
Merklistedrucken
Solaranlagenbetreiber müssen sich im Marktstammdatenregister registrieren. (Foto: MEP Werke GmbH)
Solaranlagenbetreiber müssen sich im Marktstammdatenregister registrieren. (Foto: MEP Werke GmbH)

Bonn (energate) - Die zweijährige Übergangszeit zur Registrierung von Bestandsanlagen im Marktstammdatenregister ist beendet. Mehr als 90 Prozent der bestehenden EEG- und KWK-Anlagen seien nach ersten Schätzungen darin registriert, heißt es in einer Mitteilung der Bundesnetzagentur. Für rund 150.000 Bestandsanlagen fehle allerdings derzeit noch eine Registrierung. Betreiber könnten dies nun auf der Internetseite des Registers in den kommenden Wochen nachholen, dies habe für sie keine finanziellen Nachteile zur Folge, hieß es. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht